Corporate Citizenship

GF unterstützt und fördert an seinen verschiedenen Standorten kulturelle und soziale Projekte sowie Aktivitäten, die einen Beitrag zum Gemeinwohl leisten. Neben den Spenden (ca. CHF 900’000) der einzelnen Standorte wurden 2021 rund CHF 2 Mio. auf Konzernebene für soziales Engagement aufgewendet. Die höchsten Beträge gingen 2021 an die konzerneigenen Stiftungen Clean Water, Klostergut Paradies und Eisenbibliothek. Hinzu kamen umfangreiche Spenden von mehreren GF Konzerngesellschaften für lokale Projekte.

Bessere Versorgung mit sauberem Trinkwasser

Seit 2002 hat GF im Rahmen seiner Stiftung Clean Water insgesamt 160 Trinkwasserprojekte weltweit unterstützt. Bis heute hat GF mehr als CHF 12 Mio. investiert und damit die Lebensqualität von über 330’000 Menschen durch den Zugang zu sauberem Trinkwasser verbessert. 2021 förderte die Stiftung Clean Water mit CHF 500’000 Projekte in Somaliland, Sambia, Kambodscha, Nicaragua und Uganda. Die meisten Projekte konzentrieren sich auf die Verbesserung der Infrastruktur für die Wasserfiltration und -versorgung in ländlichen Gemeinden und für Spitäler. 2022 feiert GF das 20-jährige Bestehen der Stiftung Clean Water, indem in jedem der Bereiche Gesundheit/Spitalinfrastruktur und Bildung/Schulgebäude ein Projekt finanziert wird. Die Partner dieser Projekte, die eng mit GF zusammenarbeiten, werden detaillierter klären, wie GF in Zukunft neben der finanziellen Unterstützung einen grösseren Beitrag durch Erfahrung und Know-how auf technischer Ebene leisten kann.

graphic

Einer der wichtigsten Partner der Stiftung ist Caritas Schweiz. 2021 schlossen die Partner Phase III eines langfristigen Projekts in Bolivien zur Verbesserung des Zugangs zu sauberem und sicherem Trinkwasser ab. In Phase III installierten sie 18 Trinkwassersysteme in zehn verschiedenen Gemeinden, wovon über 700 Familien unmittelbar profitieren. GF unterstützte diese Projekte mit Mitteln in Höhe von rund CHF 500’000.

Ein weiterer zuverlässiger Partner der Stiftung Clean Water ist Water Mission, eine gemeinnützige Organisation in den USA. Um den Kampf von Water Mission gegen die weltweite Wasserkrise zu unterstützen, veranstaltet GF weltweit Spendensammelaktionen im Rahmen der Kampagne «Walk for Water». Bei diesen Aktionen gehen die Teilnehmenden etwa 2,4 Kilometer bis zur Mitte der Gesamtstrecke mit einem leeren Eimer, den sie dann mit schmutzigem Wasser füllen und weitere rund 2,4 Kilometer bis zur Ziellinie tragen müssen. Dabei können die Teilnehmenden dieselbe alltägliche Herausforderung meistern wie die 2,2 Milliarden Menschen weltweit, die ohne Zugang zu sicherem Trinkwasser leben. 2021 veranstaltete GF Piping Systems ein «Walk for Water»-Event in Irvine (USA). Zusammen mit den Sponsoren sammelten die 220 Teilnehmenden USD 150’000 für Water Mission. Allein durch diese Aktion erhalten über 6’000 Menschen für den Rest ihres Lebens sauberes Wasser.

GF unterstützt die Stiftung Clean Water jedes Jahr mit einem substanziellen Pauschalbeitrag. Dem Stiftungsrat gehören der CEO, der die Stiftung auch präsidiert, sowie zwei Konzernleitungsmitglieder an.

Stiftungen Klostergut Paradies und Eisenbibliothek

Das Klostergut Paradies in Schlatt (Schweiz) ist seit 1918 im Besitz von GF. Heute dient das historische Gebäude dem Konzern als zentrales Seminar- und Schulungszentrum. Zudem ist die Stiftung Eisenbibliothek seit ihrer Gründung im Jahr 1948 im Klostergut Paradies untergebracht. Heute ist GF stolzer Besitzer einer der weltweit grössten Privatsammlungen von Büchern zum Thema Werkstoffkunde und Technikgeschichte.

Die Eisenbibliothek und das GF Konzernarchiv, die vom selben Team geführt werden, bewahren das historische und kulturelle Erbe von GF, dessen Wurzeln bis ins 18. Jahrhundert zurückreichen. 2021 umfasste das digitale Angebot mehr als 1’200 digitalisierte Bände mit insgesamt mehr als 100’000 Seiten.

https://sustainability-report.georgfischer.com/21/de/wp-json/public/posts/