Brief an die Stakeholder
von GF

Liebe Leserinnen und Leser

Das Jahr 2020 wird wegen der weitreichenden Folgen in Erinnerung bleiben, welche die COVID-19-Pandemie auf unsere Lebensbereiche hatte. Die Krise ist noch nicht überstanden, doch der Fokus hat sich auf das Ausrollen der Impfprogramme verlagert. Wir blicken weiterhin optimistisch in die Zukunft, denn GF ist gut aufgestellt, um seine Vision zu verwirklichen: Ein führendes Unternehmen in den Bereichen Nachhaltigkeit und Innovation sein, das seinen Kundinnen und Kunden hochwertige Lösungen bietet.

graphic

Der Strategiezyklus 2020 ist abgeschlossen. In diesem Zeitraum hat GF seine Unfallrate um mehr als 40%, seine Energieintensität um 12% und seine Wasserintensität um 40% gesenkt. 2020 wurde GF vom Wall Street Journal zu einem der zehn nachhaltigsten Unternehmen der Welt ernannt. Ein weiterer Höhepunkt war die Verbesserung des CDP Ratings auf A- («Leadership»-Stufe) aufgrund des Risiko- und Chancenmanagements hinsichtlich des Klimawandels und der Wassersicherheit. Diese Highlights weckten die Aufmerksamkeit von Investoren und Nachhaltigkeitsexperten.

Um die Nachhaltigkeit weiter stärker zu verankern, wurde im Verwaltungsrat ein neuer Nachhaltigkeitsausschuss geschaffen. Die Themen Umwelt, Soziales und Governance sind damit auf höchster Ebene im Unternehmen angesiedelt. 2020 war auch das Jahr, in dem die Konzernleitung und der Verwaltungsrat die neue Strategie 2025 verabschiedet haben. Die neue strategische Ausrichtung umfasst acht Nachhaltigkeitsziele zur Verwirklichung der Vision von GF und geht auf die wesentlichsten ökologischen und sozialen Themen ein. Fester Bestandteil ist die Ambition von GF, den Anteil der Produkte mit sozialem oder ökologischem Nutzen auf mehr als 70% des Gesamtumsatzes zu steigern. Unser Klimaziel besteht darin, die Treibhausgasemissionen in absoluten Zahlen um 12,5% zu senken. Darüber hinaus hat sich GF Ziele in den folgenden Bereichen gesetzt: verantwortungsvolles Lieferkettenmanagement, Diversität und Inklusion, Mitarbeiterengagement sowie Gesundheit und Sicherheit.

Eines steht fest: Die strategischen Zielvorgaben von GF sind ehrgeizig. 

Im Jahr 2022 wird GF ein umfassendes Klimaziel vorlegen, das im Einklang mit dem Pariser Klimaabkommen und der Science Based Targets Initiative (SBTi) steht. Dabei wird GF nicht nur seine mit dem Klimawandel verbundenen Risiken offenlegen, sondern vor allem auch die sich daraus ergebenden Chancen, das Geschäftsmodell von GF noch stärker auf eine nachhaltige Zukunft auszurichten. Diesbezüglich beabsichtigt GF bis 2022 seinen ersten Bericht gemäss den Richtlinien der Task Force on Climate-related Financial Disclosures (TCFD) zu veröffentlichen. Dies sind wichtige Elemente, die es GF ermöglichen, seine Vision zu verwirklichen.

Ich lade Sie ein, im Nachhaltigkeitsbericht 2020 mehr über diese und andere Themen nachzulesen, damit Sie sich einen vollständigen Überblick über alle unsere Aktivitäten verschaffen können.

    

Andreas Müller

CEO von GF

https://sustainability-report.georgfischer.com/20/de/wp-json/public/posts/