Nachhaltigkeitsmanagement bei GF

Die strategische Ausrichtung von GF basiert auf der GF Strategie 2020, die im Jahr 2016 vom Unternehmen festgelegt und kommuniziert wurde. Ein proaktives Management und die Integration von relevanten Nachhaltigkeitsthemen in sämtlichen operativen Aktivitäten spielen bei der Umsetzung der gesetzten Ziele eine zentrale Rolle. Aus diesem Grund geht GF das Thema systematisch an und setzt auf ein breites Spektrum von entsprechenden Initiativen (siehe auch Kapitel «Unsere Fortschritte»). 

Damit die Nachhaltigkeitsziele 2020 erreicht werden können, sind die einzelnen Abteilungen und Divisionen dafür verantwortlich, Aspekte der Nachhaltigkeit laufend in den täglichen Betriebsablauf zu integrieren. Die Abteilung Corporate Sustainability koordiniert und verfolgt die Fortschritte auf dem Weg zur Erreichung der festgelegten Ziele gemeinsam mit den Nachhaltigkeitsteams der drei Divisionen.

Corporate Sustainability ist dem Bereich Corporate Finance zugeordnet und dem Leiter Corporate Controlling und Investor Relations unterstellt.

Die Konzernleitung trägt die operationelle Verantwortung für die Nachhaltigkeit und bespricht die erzielten Fortschritte alle sechs Monate, um sicherzustellen, dass die Ziele erreicht werden. Die jährlich für die Mitglieder der Konzernleitung festgelegten Leistungsziele enthalten mindestens ein Ziel, das sich auf das Thema Nachhaltigkeit bezieht (z.B. eine Unfallrate von null Prozent oder eine Reduktion des Ressourcenverbrauchs in ihrem Zuständigkeitsbereich). Die individuellen Zielvorgaben für die Mitglieder der Konzernleitung stimmen mit den strategischen Bemühungen der Divisionen überein und werden in der Organisation kaskadiert.

MBO-Prozess bei GF

Um die Nachhaltigkeit stärker im Tagesgeschäft zu verankern, hat GF die interne Richtlinie zum Nachhaltigkeitsmanagement im Jahr 2019 überarbeitet.

Für die Kommunikation zum Thema Nachhaltigkeit mit den Mitarbeitenden wurden verschiedene Kanäle lanciert: ein globaler, vierteljährlich erscheinender Newsletter, Veranstaltungen mit Themenschwerpunkten und einer Online-Gruppe zur Stärkung der Zusammenarbeit. Der alljährlichen Tradition folgend, hielt GF im zweiten Halbjahr 2019 eine regionale Nachhaltigkeitskonferenz ab, die über 30 Fachleute aus den Bereichen Umwelt, Gesundheit und Sicherheit der GF Standorte in Asien zusammenbrachte. Ähnlich wie bei der europäischen Konferenz von 2018 bestand das Ziel darin, den Wissensaustausch unter den teilnehmenden Standorten zu fördern und die Dynamik bezüglich Erreichung der Nachhaltigkeitsziele 2020 im Hinblick auf Energieeffizienz, Abfallwirtschaft und Sichherheit am Arbeitsplatz zu erhöhen.

graphic
Teilnehmende der GF Nachhaltigkeitskonferenz Asien 2019 in China.

GF verwendet Cookies, um die Funktionen der Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu gewährleisten.Gebrauch von Cookies & Disclaimer

https://sustainability-report.georgfischer.com/19/wp-json/wp/v2/posts/